Mittwoch, 08.02.2017

GlobaliSE4Wiki

GlobaliSE4Wiki unterstützt die leichtgewichtige Dokumentation und Modellierung von Geschäftsprozessen, Anforderungen und Softwarearchitekturen. Als Plattform dient das Semantic MediaWiki, das sowohl eine formularbasierte  Dokumentation als auch die gezielte Abfrage von Informationen ermöglicht. Mit Hilfe einer integrierten Traceability-Matrix können die semantischen Zusammenhänge zwischen den Elementen verwaltet werden. Um Geschäftsprozesse und UML-Klassendiagramme visuell bearbeiten zu können, wird der webbasierte Modelleditor SLiM (Synchronous Lightweight Modeling Tool) in das Wiki integriert. Der kollaborative Editor SLiM sowie die Chat-Funktion im Wiki unterstützen die Zusammenarbeit zwischen global verteilten Entwicklern in Echtzeit.

Ein integrierter Prototyp von GlobaliSE4Wiki wird in Kürze bereitstehen. Einige Teilwerkzeuge können bereits jetzt individuell ausprobiert werden.

Basiswerkzeuge

MediaWiki & Semantic MediaWiki

MediaWiki ist die populärste Open Source Wiki-Software. Sie wird von den Wikipedia-Projekten der Wikimedia Foundation sowie vielen Unternehmen und Organisationen eingesetzt. Die Erweiterung Semantic MediaWiki (SMW) ermöglicht einen verbesserten Umgang mit strukturierten semantischen Daten innerhalb des Wikis. Im GlobaliSE-Projekt werden zahlreiche Ergänzungen entwickelt, die SMW insbesondere für den Einsatz in verteilten Softwareprojekten.

Informationen und Download unter: http://www.mediawiki.org/ sowie http://www.semantic-mediawiki.org/

Palladio-Bench

Die Palladio-Bench ist eine integrierte Modellierungsumgebung auf Basis der Eclipse Rich Client Platform. Sie ermöglicht die grafische Modellierung und Simulation von Palladio-Component-Modellen (http://www.palladio-simulator.com/science/palladio_component_model/) um daraus Metriken über Qualitätseigenschaften von Komponentensystemen zu erheben. In GlobaliSE adressiert Palladio insbesondere den Aspekt der Zertifizierung von Qualitätseigenschaften für Softwarekomponenten von Fremdanbietern.

Informationen und Download unter: http://www.palladio-simulator.com/tools/

Horus

Horus ist ein Eclipse-basiertes Werkzeuge zur Modellierung und Simulation von Geschäftsprozessen. In GlobaliSE dient Horus als weiterführendes Werkzeug, in dem zunächst informell und kollaborativ erstellte Prozessmodelle formal modelliert, verfeinert, analysiert und simuliert werden können.

Informationen und Download unter: http://www.horus.biz/de/horus-iinsidei/leistungsspektrum/horus-endeavor/download.html

TraVis

TraVis (Trace Visualization) ist ein Werkzeug, mit dem die Abhängigkeitsbeziehungen in Softwareentwicklungsprojekten visualisiert werden können. Dazu greift TraVis auf Daten aus einer Kollaborationsplattform zu und stellt diese in einem Graphen dar. Im Rahmen von GlobaliSE wurde TraVis zunächst von einer desktopbasierten Version zu einer browserserbasierten Version migriert. In einem nächsten Schritt soll TraVis ins Semantik MediaWiki integriert werden.

Information: http://dcsd.wifo1.bwl.uni-mannheim.de/v-tram_travis.html

Erweiterungen auf Basis von Semantic Mediawiki

Semantic Process Modelling

Mit Hilfe der Erweiterung können Prozessmodelle in Semantic MediaWiki dargestellt und semantisch verknüpft werden.

Informationen und Download unter: http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:Semantic_Result_Formats/process_format

Semantic UML Modelling

Mit Hilfe der Erweiterung können UML Klassendiagramme in Semantic MediaWiki dargestellt und semantisch verknüpft werden.

SLiM

SLiM ist ein leichtgewichtiger Editor zur kollaborativen Bearbeitung von Prozessmodellen und Softwarediagrammen. Benutzer können in Echtzeit gemeinsam an den Modellen arbeiten. Aufruf und Speicherung ist in Semantic MediaWiki integriert.

Semantic Image Annotation

Ermöglicht die semantische Annotation beliebiger Diagramme (z.B. Screenshots) und Bilder in Semantic MediaWiki mit Hilfe eines JavaScript-basierten Editors.

Semantic Need

Semantic Need ist eine Erweiterung zur Messung und Steuerung der Dokumentationsqualität in Semantischen Wikis. Semantic Need analysiert existierende Informationsbedürfnisse auf Basis semantischer Abfragen und fördert die gezielte Ergänzung von semantischen Annotationen.

Informationen und Download unter: http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:Semantic_Need

Woogle4MediaWiki

Woogle integriert eine einheitliche Suchfunktion für verschiedene Repositories und Datentypen in MediaWiki. Unter anderem können SVN- und CVS Repositories sowie diverse Bug-Tracking und Ticket-Systeme mit Woogle durchsucht werden.

Informationen und Download unter: http://www.mediawiki.org/wiki/Extension:Woogle4MediaWiki

Outsourcing Decision Support Plug-in

Diese Erweiterung des Semantic Mediawiki prüft die geplanten Softwarekomponenten einer Systemarchitektur auf ihre Eignung zur Auslagerung an einen externen Partner. Durch heuristische Methoden werden die strukturellen Eigenschaften der Komponenten sowie deren Kontextinformationen evaluiert und damit die Entscheidungsunterstützung im jeweiligen Fall begründet. Somit kann eine technisch fundierte Aussage zur Entscheidungsfindung herangezogen werden. Das Tool befindet sich derzeit in der Implementierungsphase.